Wir sind eine private Hautarztpraxis - jeder gesetzliche Kassenpatient ist jederzeit sehr herzlich als Selbstzahler willkommen!

  • Medizinische Erstuntersuchung 50€
  • Computergestützte Hautkrebsvorsorge 100€ (gleiche Kosten wie beim Kassenarzt)
  • Schnelle Terminvergabe für Sie von Montag - Samstag
  • Oftmals kein 2. Termin notwendig - Muttermale & Hauttumore können sofort beim 1. Termin entfernt werden!

Allergien Behandlung

Allergien sind in den Industrieländern geradezu zu einer Volkskrankheit geworden. Gerade die erhöhte Umweltbelastung in städtischen Regionen ist ein signifikanter Faktor für die steigende Anzahl an Allergien, die gerade bei Kindern zu den häufigsten Gesundheitsbeschwerden gehören. Ob man an Allergien erkrankt, ist zum Teil zudem erblich bedingt. 
 

Was ist allergischer Schnupfen?

Allergischer Schnupfen (allergische Rhinitis) ist eine Reaktion des Körpers auf in der Luft umherfliegenden Blütenstaub, der mit Schleimhäuten der Atemwege und der Augen in Berührung kommt und vom Körper als Fremdkörper eingestuft wird. Bei einem nächsten Kontakt kann es dann zu allergischen Beschwerden kommen. Daneben kann man allergisch auf Tierhaare, Hausstaubmilben, Schimmelpilze oder bestimmte Nahrungsmittel reagieren.

 

Die Anzeichen einer Allergie

Die körperlichen Beschwerden können von Juckreiz, triefender Nase, Augenrötungen bis hin zu Husten, Atemlosigkeit und einem beginnenden Asthma reichen. Negative Begleiterscheinungen sind: anhaltende Müdigkeit, Schlafprobleme, Konzentrations- und Leistungsabfall sowie eine Verschlechterung von Geruchs- und Geschmackssinn. 
 

Gegen was ist man überhaupt allergisch

Wichtig ist es deshalb zu wissen, gegen welche Blütenpollen man allergisch ist, um entsprechende Maßnahmen ergreifen zu können. Im eigenen Umfeld kann man das Risiko, an einer Allergie zu erkranken, reduzieren, indem man Kinder in ihren ersten Lebensjahren möglichst vielen Allergenen wie Tierhaaren, Pollen und Hausstaubmilben aussetzt. Erwachsene sollten, mit dem dem Rauchen aufhören.
 

In unserer Praxis bieten wir neben einer umfassenden Anamnese die Durchführung folgender Allergietests an:
 

Prick-Test

Der Prick-Test ist ein häufig genutzter Hauttest mit Testlösungen verschiedener Allergene auf dem Unterarm und wird bei Verdacht auf eine erhöhte Allergiebereitschaft gegenüber Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaaren, Schimmelpilzen oder Nahrungsmitteln besteht. Mit Hilfe einer feinen Lanzette wird oberflächlich in die Haut gestochen. Reagiert der Patient auf eines der Allergene, kommt es im Bereich des entsprechenden Allergentropfens zu Rötung, Juckreiz und Quaddelbildung. Das Testergebnis ist oft schon nach ein paar Minuten erkennbar, zudem ist der Prick-Test als Standardverfahren kostengünstig. 
 

Epikutantest

Beim Epikutantest oder Patch-Test wird ermittelt, ob und welche Substanzen eine Kontaktallergie verursachen. Mögliche Allergene werden bei diesem Allergietest auf den Rücken aufgetragen. Nach ein bis vier Tagen wird die Reaktion in der Praxis überprüft. Der Epikutantest eignet sich vor allem zum Nachweis von Kontaktallergien, z. B. einer Nickelallergie.
 

RAST-Bluttest

Mit dem RAST-Bluttest (Radio-Allergo-Sorbent-Test) lassen sich spezifische Auslöser einer Allergie bestimmen. Dazu wird das Blut mit allergenbeschichteten Filterpapieren untersucht. Der RAST-Test wird oft als weitere Untersuchung nach Allergie-Hauttests (z. B. Prick-Test) vorgenommen, wenn bei diesen kein eindeutiges oder erwartetes Resultat herausgekommen ist. Er eignet sich auch bei Kindern, bei Menschen mit schweren Hauterkrankungen oder sehr empfindlichen Menschen.
 

Allergisch und nun? Hyposensibilisierung

Sind die spezifischen Auslöser einer Allergie erkannt, ist als Therapieform die Hyposensibilisierung sinnvoll, mit der man Überreaktionen des Immunsystems langfristig behandeln oder gar ganz zum Verschwinden bringen kann. Bei der Hyposensibilisierung wird dem Körper eine bestimmte Dosis eines oder mehrerer Allergene über einen längeren Zeitraum verabreicht. Ziel ist es, das Immunsystem an die Allergieauslöser zu gewöhnen und dadurch die Abwehrreaktion des Körpers gegen die Pollen zu schwächen. Der Therapieverlauf wird individuell in unserer Praxis besprochen. Neben der Vermeidung von Allergenen ist die Hyposensibilisierung die einzige kausale Therapie einer Allergie und wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen. 
 

Die Hyposensibilisierung hilft:
•    die Einnahme symptomatisch wirkender Medikamente zu senken
•    die Ausbildung einer Sensibilisieren gegen weitere Pollenarten zu verhindern
•    die Entwicklung von allergischem Schnupfen hin zu allergischem Asthma zu stoppen
•    Beschwerden zu reduzieren oder im Bestfall zu beseitigen
•    die allgemeine Lebensqualität zu verbessern


Ihre Hautärztin - Dr. med. Darinka Keil

DR. MED. DARINKA KEIL

Dr. med. Darinka Keil ist Fachärztin für Haut- u. Geschlechtskrankheiten mit den Zusatzbezeichnungen Allergologie und Umweltmedizin. Sie ist spezialisiert auf Faltenbehandlung mit Botox, Hyaluronsäure, Eigenfett und insbesondere Lippenunterspritzung. Die Fettabsaugung und Lidstraffungen führt sie seit über 10 Jahren selbst durch. Die Lasertherapie von Besenreisern und Krampfadern sowie Laser-Enthaarung und Tattoo Entfernung mit Laser wird täglich praktiziert.

Dr. med. Darinka Keil ist spezialisiert auf Fettabsaugung in örtlicher Betäubung mit Vibrationsmethode (Power assisted liposcution), Faltenbehandlung mit Botox, Hyaluronsäure, Eigenfett, Laserenthaarung, Besenreiser- und Krampfadern Behandlung, Lidstraffungen Schlupflider und Tränensäcke, Schweißdrüsen-Absaugung bei übermäßigem Schwitzen, Botox gegen übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose Therapie), Lasertherapie von störenden gutartigen Hautveränderungen, Tattoo Entfernung mit Laser, Fett Weg Spritze, LPG Endermologie gegen Cellulitis und zur Straffung der Haut, Photodynamische Therapie zur schmerzarmen und narbenfreien Therapie von Lichtschäden der Haut und oberflächlichen Hauttumoren, Allergien, computergestützte Hautkrebsvorsorge, ambulante Operationen und Schamlippen-Verkleinerung.

  • Mitglied der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie (GÄCD) (www.gaecd.de)
  • Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie (IGÄM) Vorsitz: Prof. Dr. Mang (www.igaem-online.de)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie (DGC) (www.dgdc.de)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Dermatologie (www.derma.de)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (www.dgaki.de)
  • Mitglied im Berufsverband Deutscher Dermatologen Deutschland e.V. (www.bvdd.de)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie (DGP) (www.dgp.de)
  • Deutsche Gesellschaft für Botulinum (DGBT) (www.dgbt.de)
  • seit 2011 in eigener Privatklinik
  • seit 2008 niedergelassen mit Zweitpraxis in Haßloch
  • Seit Januar 2002 niedergelassen in eigener Privatpraxis in Bad Dürkheim als Dermatologin und Allergologin mit Schwerpunkt Ästhetische Chirurgie
  • Facharztausbildung an der Universitäts-Hautklinik Mannheim
  • Medizinstudium an der Ruprecht Karls Universität Heidelberg und Keele University England sowie Faculte de Medecine, Nizza und Faculte de Medecine Paris, Frankreich
  • Zahlreiche Vorträge auf Kongressen und VHS, Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, Mitwirkung bei Gesundheitssendungen im Fernsehen z.B. als Expertin zum Thema Allergien bei RTL.
  • Anerkennung zur Fachärztin für Dermatologie und Venerologie in der Bundesrepublik Deutschland.
  • Mitglied der Bezirksärztekammer Pfalz, und der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz.
  • Die berufsrechlichten Regelungen sind die Bundesärzteordnung und das Heilberufsgesetz Rheinland-Pfalz. Beide können bei der Bezirksärztekammer Pfalz in Neustadt eingesehen werden.

Mitgliedschaften

Ihre Vorteile

  • über 15 Jahre Erfahrung
  • wir nehmen uns viel Zeit für jeden Patienten
  • Hochqualifizierte Mitarbeiter
  • 100 % Planung & Organisation Ihrer An- und Abreise inkl. Fahrdienst, Hotel, Restaurants, etc.
  • modernste Geräte
  • zeitnahe Termine für Sie
  • Sprechstunden auch Samstags

Glückliche Patienten


Kontakt

Privatpraxis Bad Dürkheim

Dr. med. Darinka Keil
Weinstraße Süd 71
67098 Bad Dürkheim

Tel.: 06322 9493 0
Fax: 06322 9493 12

E-Mail: praxis@hautarzt-dr-keil.de

Öffnungszeiten

Mo 9:00 – 20:00 Uhr
Di9:00 – 20:00 Uhr
Mi9:00 – 20:00 Uhr
Do   9:00 – 20:00 Uhr
Fr 9:00 – 20:00 Uhr
Sageschlossen

Privatpraxis Haßloch

Dr. med. Darinka Keil
Rathausplatz 4
67454 Haßloch

Tel.: 06324 833 73
Fax: 06324 831 77

E-Mail: praxis@hautarzt-dr-keil.de

Öffnungszeiten

Mo9:00 – 20:00 Uhr
Digeschlossen
Mi   9:00 – 20:00 Uhr
Do9:00 – 20:00 Uhr
Fr9:00 – 20:00 Uhr
Sa 9:00 – 14:00 Uhr