Narben entfernen (lasern) Bad Dürkheim & Haßloch

Der fraktionierte CO2-Laser kann bei Hautproblemen wie Dehnungsstreifen und Aknenarben erfolgreich eingesetzt werden aber auch, um eingesunkene oder hervorstehende Narben (Keloide) einzuebnen und zu glätten. Bei dieser im Vergleich zu anderen Lasersystemen schonenderen Behandlung der Haut wird mittels eines Lasers das Narbengewebe pixelartig abgetragen. Um die kaum sichtbaren Stellen, an denen Gewebe entfernt wurde, bildet sich neues Kollagen, was zu einer Regeneration des verbliebenen Gewebes führt. Die Haut verjüngt sich, die Narben werden reduziert und geglättet. Erwünschte Nebenwirkung: Die behandelte Hautpartie wird durch die Kollagenneubildung deutlich straffer.

Die bei uns in der Praxis am häufigsten durchgeführten Behandlungen sind folgende:

  • Hyaluron unterspritzen
  • Kryotherapie + Cortison unterspritzen
  • Microneedling

Bei der Behandlung mit dem fraktionierten CO2-Laser wird die Haut im Gegenteil zu älteren Lasersystemen nur pixelartig abgetragen, um die Regeneration des Gewebes im Umfeld der behandelten Stellen anzuregen. So können großflächige Abtragungen vermieden werden. Darüber hinaus entstehen den Patienten nach den Behandlungssitzungen keine längeren Ausfallzeiten. Innerhalb von vier bis acht Wochen nach der Behandlung erneuert sich das Gewebe. Das Erscheinungsbild von hervortretenden, eingesunkenen oder verfärbten Narben verbessert sich. Ein weiterer Vorteil dieser Art der Narbenkorrektur ist, dass die Strahlung des fraktionierten Kohlendioxidlasers tiefer in das Gewebe vordringt, sodass eine Regeneration auch der unteren Gewebsschichten stattfinden kann. Im Vergleich zu früheren Kohlendioxidlasern ist die neue Generation der CO2-Laser besonders schonend zur Haut. 

Der fraktionierte CO2-Laser kann bei unerwünschten Veränderungen der Haut wie Falten, Pigmentstörungen, aber auch allen Arten von Narben eingesetzt werden. Dazu gehören Dehnungsstreifen, Aknenarben und Narben, die infolge einer Verletzung oder einer Operation entstanden sind. Die Behandlung ist schmerz- und risikoarm und kann bei nahezu allen Patienten durchgeführt werden. Bei gebräunter Haut allerdings kann die Behandlung nicht vorgenommen werden.

Bei einer Narbenkorrektur mit dem fraktionierten Kohlendioxidlaser findet zunächst ein Vorgespräch statt, bei dem geklärt wird, ob die störenden Narben weggelasert werden können.

Für eine effiziente Laserbehandlung sind mehrere Sitzungen notwendig. Die Termine sollten so gelegt werden, dass sich die Haut vor und nach den Sitzungen erholen kann. Darüber hinaus sind Behandlungen in der warmen Jahreszeit zu vermeiden, da die behandelten Stellen jeweils vier Wochen vor und nach den Sitzungen nicht der Sonne ausgesetzt werden sollten.

Eine Sitzung dauert in der Regel zwischen 15 und 45 Minuten, in Abhängigkeit von der Größe des Hautareals. Während der Behandlung wird ein spezieller Laserkopf über die Haut geführt, der regelmäßige, kurze Impulse abgibt.

Nach der Behandlung ist ein auf die individuelle Hautbeschaffenheit abgestimmtes Pflegeprogramm notwendig, um eine optimale Regeneration zu ermöglichen. Um die Heilung zu unterstützen, sollte die Haut in den ersten zehn Tagen mehrmals täglich eingecremt werden. Auf Make-up und Frottieren der Haut sollte verzichtet werden, so lange sich die Haut noch schuppt. Zehn Tage nach der Sitzung ist der Heilungsprozess auf der Oberfläche der Haut abgeschlossen. 


Ihre Hautärztin - Dr. med. Darinka Keil

DR. MED. DARINKA KEIL

Dr. med. Darinka Keilt ist Fachärztin für Haut- u. Geschlechtskrankheiten mit den Zusatzbezeichnungen Allergologie und Umweltmedizin. Sie ist spezialisiert auf Faltenbehandlung mit Botox, Hyaluronsäure, Eigenfett und insbesondere Lippenunterspritzung. Die Fettabsaugung und Lidstraffungen führt sie seit über 10 Jahren selbst durch. Die Lasertherapie von Besenreisern und Krampfadern sowie Laser-Enthaarung und Tattoo Entfernung mit Laser wird täglich praktiziert.

Dr. med. Darinka Keil ist spezialisiert auf Fettabsaugung in örtlicher Betäubung mit Vibrationsmethode (Power assisted liposcution), Faltenbehandlung mit Botox, Hyaluronsäure, Eigenfett, Laserenthaarung, Besenreiser- und Krampfadern Behandlung, Lidstraffungen Schlupflider und Tränensäcke, Schweißdrüsen-Absaugung bei übermäßigem Schwitzen, Botox gegen übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose Therapie), Lasertherapie von störenden gutartigen Hautveränderungen, Tattoo Entfernung mit Laser, Fett Weg Spritze, LPG Endermologie gegen Cellulitis und zur Straffung der Haut, Photodynamische Therapie zur schmerzarmen und narbenfreien Therapie von Lichtschäden der Haut und oberflächlichen Hauttumoren, Allergien, computergestützte Hautkrebsvorsorge, ambulante Operationen und Schamlippen-Verkleinerung.

  • Mitglied der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie (GÄCD) (www.gaecd.de)
  • Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie (IGÄM) Vorsitz: Prof. Dr. Mang (www.igaem-online.de)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie (DGC) (www.dgdc.de)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Dermatologie (www.derma.de)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (www.dgaki.de)
  • Mitglied im Berufsverband Deutscher Dermatologen Deutschland e.V. (www.bvdd.de)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie (DGP) (www.dgp.de)
  • Deutsche Gesellschaft für Botulinum (DGBT) (www.dgbt.de)
  • seit 2011 in eigener Privatklinik
  • seit 2008 niedergelassen mit Zweitpraxis in Haßloch
  • Seit Januar 2002 niedergelassen in eigener Privatpraxis in Bad Dürkheim als Dermatologin und Allergologin mit Schwerpunkt Ästhetische Chirurgie
  • Facharztausbildung an der Universitäts-Hautklinik Mannheim
  • Medizinstudium an der Ruprecht Karls Universität Heidelberg und Keele University England sowie Faculte de Medecine, Nizza und Faculte de Medecine Paris, Frankreich
  • Zahlreiche Vorträge auf Kongressen und VHS, Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, Mitwirkung bei Gesundheitssendungen im Fernsehen z.B. als Expertin zum Thema Allergien bei RTL.
  • Anerkennung zur Fachärztin für Dermatologie und Venerologie in der Bundesrepublik Deutschland.
  • Mitglied der Bezirksärztekammer Pfalz, und der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz.
  • Die berufsrechlichten Regelungen sind die Bundesärzteordnung und das Heilberufsgesetz Rheinland-Pfalz. Beide können bei der Bezirksärztekammer Pfalz in Neustadt eingesehen werden.

Mitgliedschaften

Ihre Vorteile

  • über 15 Jahre Erfahrung
  • wir nehmen uns viel Zeit für jeden Patienten
  • Hochqualifizierte Mitarbeiter
  • 100 % Planung & Organisation Ihrer An- und Abreise inkl. Fahrdienst, Hotel, Restaurants, etc.
  • modernste Geräte
  • zeitnahe Termine für Sie
  • Sprechstunden auch Samstags

Glückliche Patienten


Kontakt

Privatpraxis Bad Dürkheim

Dr. med. Darinka Keil
Weinstraße Süd 71
67098 Bad Dürkheim

Tel.: 06322 9493 0
Fax: 06322 9493 12

E-Mail: praxis@hautarzt-dr-keil.de

Öffnungszeiten

Mo 9:00 – 20:00 Uhr
Di9:00 – 20:00 Uhr
Mi9:00 – 20:00 Uhr
Do   9:00 – 20:00 Uhr
Fr 9:00 – 20:00 Uhr
Sageschlossen

Weitere Termine nach Vereinbarung.

Privatpraxis Haßloch

Dr. med. Darinka Keil
Rathausplatz 4
67454 Haßloch

Tel.: 06324 833 73
Fax: 06324 831 77

E-Mail: praxis@hautarzt-dr-keil.de

Öffnungszeiten

Mo9:00 – 20:00 Uhr
Digeschlossen
Mi   9:00 – 20:00 Uhr
Do9:00 – 20:00 Uhr
Fr9:00 – 20:00 Uhr
Sa 9:00 – 14:00 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung.


KONTAKT- UND TERMINANFRAGE