Sanfte Fettabsaugung (Liposculpture) Bad Dürkheim & Haßloch

Haben Sie auch Probleme mit störenden Fettpolstern? Durch Fettabsaugung werden Fettzellen dauerhaft entfernt!

Durch eine neue Technik der Fettabsaugung lassen sich störende Fettpolster (z.B. am Bauch, Hüfte, Oberschenkel, Kinn) dauerhaft entfernen. Mit Hilfe der Fettabsaugung gelingt es, die Form und Silhouette bestimmter Körperregionen zu modellieren. Fettpolster, die auch durch sportliche Aktivitäten und Diät nicht verschwinden wie z.B. sogenannte Reiterhosen oder Bauch- und Hüftfett werden dauerhaft entfernt. Einmal abgesaugte Fettzellen bilden sich nicht mehr neu. Durch eine spezielle Technik der örtlichen Betäubung (Tumeneszenz-Lokalanästhesie) ist keine Narkose notwendig. Die Fettabsaugung ist damit eine besonders risikoarme Methode geworden.

Bei der Fettabsaugung in Tumeneszenz-Lokalanästhesie (Tumescere = Dehnen) wird die Betäubung des Gewebes durch Infusion einer großen Menge Kochsalzlösung durchgeführt. Die Lösung enthält auch das Anästhetikum, dadurch wird eine Vollnarkose überflüssig und die Effizienz des Absaugens gesteigert. Dann werden durch 3mm kleine Schnitte die Sie störenden Fettzellen mit vibrierenden Mikrokanülen abgesaugt und Ihr Körper feinmodelliert. Trotz weniger Hautschnitte kann reichlich Fettgewebe dauerhaft entfernt werden. Die meisten Patienten können bereits nach 1 oder 2 Tagen wieder zur Arbeit gehen, Sport treiben etc..

Fettzellen, die abgesaugt werden, können nicht mehr nachwachsen oder neugebildet werden. Das bedeutet, dass die Körperform, die durch Fettabsaugung erzielt wurde, beständig ist. Bei späterer Gewichtszunahme oder Abnahme wird sich die neue Körperform also proportional verändern, ohne dass z.B. wieder eine Reiterhose entsteht. Bei 90% der Patienten kann schon direkt nach dem Eingriff eine Besserung der Körperformen beobachtet werden, allerdings dauert es in der Regel 2-4 Wochen, bis alle Blutergüsse und Schwellungen zurückgegangen sind.

Das endgültige Ergebnis ist erst nach 6-12 Monaten zu beurteilen. Nach der Fettabsaugung verändert sich auch der Hautzustand in der operierten Körperregion, er wird deutlich straffer, bei vielen Patienten konnte eine deutliche Besserung einer Cellulitis beobachtet werden. Obwohl die Fettabsaugung oft zu spektakulären Ergebnissen mit eindeutig verbesserter Figur führt, ist es nicht realistisch, sich die Traumfigur und Gewebekonsistenz eines Teenagers zu erhoffen. Die Fettabsaugung ist zur bloßen Reduktion des Körpergewichts nicht das geeignete Mittel. Störende Fettpolster werden dauerhaft entfernt, häufig auch bei sonst schlanken, normalgewichtigen Personen. Statt der Gewichtsabnahme von vielen Kilos ist eher das Tragen von 1-2 Kleidergrößen kleiner zu erwarten.

Am Operationstag kommen Sie ausgeruht und entspannt. Vor der Fettabsaugung wird der zu behandelnde Bereich eingezeichnet und dies fotografisch dokumentiert. Die Stellen, an denen die kleinen Öffnungen für die Absaugkanülen angebracht werden, werden extra örtlich betäubt. Anschließend wird die Tumeszenz Lösung behutsam ins Unterhautfettgewebe als Infusion gegeben. Die unterspritzten Hautareale werden nach und nach taub. Danach lassen wir die Lösung für 60 Minuten einwirken. In dieser Zeit können Sie Musik hören, eine DVD anschauen, etwas lesen oder relaxen. Nach der Einwirkzeit wird mit der Fettabsaugung begonnen, diese dauert ca. ¾ bis 1 Stunde. Nach der Fettabsaugung können Sie sofort aufstehen. Sie ziehen einen nach Maß angefertigten Kompressionsbody oder Hose an, dass Sie für mindestens 1 Woche tragen sollten.


Ihre Hautärztin - Dr. med. Darinka Keil

DR. MED. DARINKA KEIL

Dr. med. Darinka Keilt ist Fachärztin für Haut- u. Geschlechtskrankheiten mit den Zusatzbezeichnungen Allergologie und Umweltmedizin. Sie ist spezialisiert auf Faltenbehandlung mit Botox, Hyaluronsäure, Eigenfett und insbesondere Lippenunterspritzung. Die Fettabsaugung und Lidstraffungen führt sie seit über 10 Jahren selbst durch. Die Lasertherapie von Besenreisern und Krampfadern sowie Laser-Enthaarung und Tattoo Entfernung mit Laser wird täglich praktiziert.

Dr. med. Darinka Keil ist spezialisiert auf Fettabsaugung in örtlicher Betäubung mit Vibrationsmethode (Power assisted liposcution), Faltenbehandlung mit Botox, Hyaluronsäure, Eigenfett, Laserenthaarung, Besenreiser- und Krampfadern Behandlung, Lidstraffungen Schlupflider und Tränensäcke, Schweißdrüsen-Absaugung bei übermäßigem Schwitzen, Botox gegen übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose Therapie), Lasertherapie von störenden gutartigen Hautveränderungen, Tattoo Entfernung mit Laser, Fett Weg Spritze, LPG Endermologie gegen Cellulitis und zur Straffung der Haut, Photodynamische Therapie zur schmerzarmen und narbenfreien Therapie von Lichtschäden der Haut und oberflächlichen Hauttumoren, Allergien, computergestützte Hautkrebsvorsorge, ambulante Operationen und Schamlippen-Verkleinerung.

  • Mitglied der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie (GÄCD) (www.gaecd.de)
  • Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie (IGÄM) Vorsitz: Prof. Dr. Mang (www.igaem-online.de)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie (DGC) (www.dgdc.de)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Dermatologie (www.derma.de)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (www.dgaki.de)
  • Mitglied im Berufsverband Deutscher Dermatologen Deutschland e.V. (www.bvdd.de)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie (DGP) (www.dgp.de)
  • Deutsche Gesellschaft für Botulinum (DGBT) (www.dgbt.de)
  • seit 2011 in eigener Privatklinik
  • seit 2008 niedergelassen mit Zweitpraxis in Haßloch
  • Seit Januar 2002 niedergelassen in eigener Privatpraxis in Bad Dürkheim als Dermatologin und Allergologin mit Schwerpunkt Ästhetische Chirurgie
  • Facharztausbildung an der Universitäts-Hautklinik Mannheim
  • Medizinstudium an der Ruprecht Karls Universität Heidelberg und Keele University England sowie Faculte de Medecine, Nizza und Faculte de Medecine Paris, Frankreich
  • Zahlreiche Vorträge auf Kongressen und VHS, Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, Mitwirkung bei Gesundheitssendungen im Fernsehen z.B. als Expertin zum Thema Allergien bei RTL.
  • Anerkennung zur Fachärztin für Dermatologie und Venerologie in der Bundesrepublik Deutschland.
  • Mitglied der Bezirksärztekammer Pfalz, und der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz.
  • Die berufsrechlichten Regelungen sind die Bundesärzteordnung und das Heilberufsgesetz Rheinland-Pfalz. Beide können bei der Bezirksärztekammer Pfalz in Neustadt eingesehen werden.

Mitgliedschaften

Ihre Vorteile

  • über 15 Jahre Erfahrung
  • wir nehmen uns viel Zeit für jeden Patienten
  • Hochqualifizierte Mitarbeiter
  • 100 % Planung & Organisation Ihrer An- und Abreise inkl. Fahrdienst, Hotel, Restaurants, etc.
  • modernste Geräte
  • zeitnahe Termine für Sie
  • Sprechstunden auch Samstags

Glückliche Patienten


Kontakt

Privatpraxis Bad Dürkheim

Dr. med. Darinka Keil
Weinstraße Süd 71
67098 Bad Dürkheim

Tel.: 06322 9493 0
Fax: 06322 9493 12

E-Mail: praxis@hautarzt-dr-keil.de

Öffnungszeiten

Mo 9:00 – 20:00 Uhr
Di9:00 – 20:00 Uhr
Mi9:00 – 20:00 Uhr
Do   9:00 – 20:00 Uhr
Fr 9:00 – 20:00 Uhr
Sageschlossen

Weitere Termine nach Vereinbarung.

Privatpraxis Haßloch

Dr. med. Darinka Keil
Rathausplatz 4
67454 Haßloch

Tel.: 06324 833 73
Fax: 06324 831 77

E-Mail: praxis@hautarzt-dr-keil.de

Öffnungszeiten

Mo9:00 – 20:00 Uhr
Digeschlossen
Mi   9:00 – 20:00 Uhr
Do9:00 – 20:00 Uhr
Fr9:00 – 20:00 Uhr
Sa 9:00 – 14:00 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung.


KONTAKT- UND TERMINANFRAGE